Neuhaus ~ Taste of belgium

Belgien ist auf der ganzen Welt als Reich der Schokolade bekannt. Diesen Ruf verdankt es in erster Linie dem Geschäft Neuhaus, das 1857 von Jean Neuhaus in Brüssel gegründet wurde. Von seinem ursprünglichen Beruf als Apotheker wechselte dieser zunächst ins Süßwarenfach, um sich später auf die Schokoladenherstellung zu spezialisieren. 1912 kreiert er die berühmten „Pralinen“: mit frischer Creme gefüllte Schokoladenstücke. Der Erfolg führt dazu, dass die schokoladigen Teile schon bald in ein sogenanntes Ballotin verpackt werden, eine Erfindung von Louise Agostini, der Ehefrau von Jean Neuhaus junior. Die Familiengeschichte wird im Nu eins mit der des Landes, denn das Lädchen in der Galerie de la Reine wird von König Léopold II. und anderen Hoheiten häufig besucht.

Mit „Taste of Belgium“ lädt Sie Neuhaus zu einer Schlemmerreise durch Belgien und seine Geschichte ein. In dieser Geschenkbox hat der Chocolatier 11 Pralinen zusammengestellt, die stellvertretend für seine Kunstfertigkeit stehen. Sie tragen die Vornamen von Mitgliedern der belgischen Königsfamilie und anderer Persönlichkeiten wie Victor Horta, des großen Jugendstilarchitekten. Schokoladenfreunde können ihre Klassiker jetzt neu kennenlernen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.